* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

Diese Anzeige in der Auto-Motor-und-Sport Heft 9 vom 25. April 1970 ist mit ein Grund gewesen, weshalb ich mich immer mit dem Motorsport mit Minis befassen wollte:



Der erste Renn-Mini, den ich in meinem Leben gesehen habe: 6-Stunden Großer Preis der Tourenwagen zur Europameisterschaft am Nürburgring am 12. Juli 1970. Ein BMC Mini Cooper 1000 mit den Brüdern Ziegler am Steuer. Der Mini fuhr bis zum Ende durch und wurde in der Klasse bis 1000 ccm klassiert. >racing sportscars; Resultate des Rennens: Frank de Jongs TW-Seite

   

Eberhardt Beck aus Radevormwald mit seinem Cooper S beim  Lauf zur Deutschen Rennsportmeisterschaft 1973 am Ring in der Division bis 2 Liter Hubraum. Man beachte die breiten Stahlfelgen, denn auch 1973 fuhr noch längst nicht jeder Leichtmetall...

9.9.1973 NAVC-Slalom auf dem belgischen Truppenübungsgelände Vogelsang in der Eifel

 

 

300km-Rennen Nürburgring 1974, Deutscher Rundstreckenpokal: links Horst Zimmer auf einem Mini 1000 (998ccm), Platz 12 in der Klasse Tourenwagen Gruppe 2 bis 1 Liter Hubraum. Rechts ein Cooper S in der Klasse bis 1300 ccm im Hatzenbachgeschlängel/Hocheichen. Fahrer: Detlef Lonnemann unter der Bewerbung der Sportfahrergemeinschaft Köln

Deutscher Rundstreckenpokal, Nürburgring 4. April 1976. Fahrer Klaus Schulz aus Steinfurt auf einem Austin Cooper S.
Vorne wirkt der Mini ziemlich zusammen gestückelt. Vielleicht rührt daher meine Abneigung von Frontspoilern an Minis.


Der Innocenti 1001 des im Text genannten Slalom-Kollegen. Hinten die unter den Radkappen versteckten C-AHT182 4,5x10. Vorne noch nicht für die Läufe umgerüstet.


24h Nürburgring 1980: nicht der erste Mini bei den 24h aber der erste serienmäßige, da das ganze Rennen nur für Gruppe-1-Fahrzeuge ausgeschrieben war. Und er fuhr bis ins Ziel! 4. Platz in der Klasse. Fahrer: Ludwig Kirchhoff/Thomas Schilling/Martin Schilling


Classic Club Race, Zolder, 1997

 

Classic Club Race 2000, Zolder, Fahrerlager


Hier ein paar Fotos vom Mini 1275GT von Herbert Wittbrodt, aufgenommen bei einem Bergrennen in Vossenack in der Eifel in der Nähe von Düren. Das Jahr weiß ich leider nicht mehr.

  

 

 



 

Mal kein Mini, sondern der Fiat 127 des 24h-Rennens am Nürburgring 1982, der das ganze Rennen tapfer durchhielt aber einige Monate später bei einer Leistungsprüfung auf der Nordschleife durch einen anderen Teilnehmer total zerstört wurde als das Auto mit Defekt auf dem Seitenstreifen geparkt war.

Und hier noch mal in Aktion oben rechts, hinter dem späteren Sieger-Capri  von Gartmann/Ludwig/Niedzwiedz.


VLN
Leider gibt es von unseren Unternehmungen bei der VLN auf den Nürburgring nur wenige und dazu noch nicht mal qualitativ gute Fotos, aber trotzdem sollen diese mal gezeigt werden:


                                 Der Start, das Hotel ist noch im Bau






















schade...die VLN war damals schon so teuer, dass man ohne Sponsor nur wenige Rennen finanzieren konnte


Hier einmal ein paar Impressionen einer Runde auf dem ganz alten Nürburgring. Es muss der Winter 1974/75 gewesen sein, als diese Aufnahmen gemacht worden sind. Seinerzeit konnte man auch die ganze Runde inklusive der Südschleife fahren. Das erste Bild ist eins von der Südschleife. Nach dem Karussel war dann der Film leider zu Ende, und ich konnte so schnell keinen neuen einlegen.